European Originals

Onegin – Eine Liebe in St. Petersburg

St. Petersburg, Anfang des 19. Jahrhunderts:  Denker und Zyniker Eugen Onegin hört von dem bevorstehenden Tod seines Onkels,  reist auf dessen Landsitz und tritt sein Erbe an. Dichter Vladimir Lenskij öffnet ihm die für ihn verschlossenen Türen zur  feinen Gesellschaft.  Nachbarstochter Tatjana verliebt sich in Onegin, doch er tut es als jugendliche Schwärmeei ab. Sechs Jahre  später trifft er Tatjana wieder und erkennt seinen Fehler.

Clips

Lorem Ipsum

Vier Frauen, die in Bletchley Park Militärcodes der Nazis knackten…

Lorem Ipsum

Vier Frauen, die in Bletchley Park Militärcodes der Nazis knackten…

Lorem Ipsum

Vier Frauen, die in Bletchley Park Militärcodes der Nazis knackten…